Back to Top

Desinfektionsreiniger

Artikel-Nr.: 8709_

9,90 CHF Inkl. MwSt.: 10,65 CHF
zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Desinfektionsmittel mit Reinigungswirkung

Allgemeines
Die Kombination von quaternären Ammoniumverbindungen mit speziellen Tensiden desinfiziert und reinigt im gleichen Arbeitsgang. Die Alkalität verstärkt das Lösevermögen für pflanzliche und tierische Fette, Blut und Eiweiss. Entfernt und verhindert schlechte Gerüche. Nicht parfümiert. Stoppt Algenwachstum.

Anwendungsbereich
Auf allen waschbaren Bodenbelägen und Oberflächen wie Kunststoff (PVC), Colovinyl, Fliesen, Natur- und Kunststein, Hartbeton, Epoxydharz, Tonplatten, Klinker, Gummi, Linoleum, Steinholz, Asphalt sowie auf Chrom, Chromstahl, abwaschbaren Tapeten. In Hallen- und Schwimmbädern, Saunen, Dusch- und Toilettenräumen, lebensmittelverarbeitenden Betrieben (Metzgereien), Grossküchen, Spitälern, Heimen, Schulen, Kindergärten.

1- 4 dl auf 10 l Wasser geben (1- 4%) je nach Verschmutzung und angestrebter Keimreduktion.

* Pflichtfelder

Details

Desinfektionsmittel mit Reinigungswirkung

Allgemeines
Die Kombination von quaternären Ammoniumverbindungen mit speziellen Tensiden desinfiziert und reinigt im gleichen Arbeitsgang. Die Alkalität verstärkt das Lösevermögen für pflanzliche und tierische Fette, Blut und Eiweiss. Entfernt und verhindert schlechte Gerüche. Nicht parfümiert. Stoppt Algenwachstum. Desinfektionsreiniger ist nachweisbar wirksam gegen folgende Test-Mikroorganismen: Staphylococcus aureus ATCC 6538 / Escherichia coli ATCC 11229 / Pseudomonas aeruginosa ATCC 15442 / Proteus mirabilis ATCC 14153 / Candida albicans ATCC 10231 / Salmonella typhi ATCC 19430

Mikrobiologische Testresultate
Desinfektion von harten Oberflächen im Krankenhaus und in der allgemeinen Praxis (DGHM)
Resultate: 5,0% 15 Minuten
2,0% 1 Stunde
1,0% 4 Stunden
Gutachten: Prof. Dr. R. Schubert Frankfurt/M
Prof. Dr. J. Borneff, Mainz

Flächendesinfektion bei Kontamination mit Salmonellen
Resultate 4,0% 1 Stunde
3,0% 4 Stunde
Gutachten: Prof. Dr. J. Borneff, Mainz

Hepatitis-B-Wirksamkeit (und HIV)
Resultate: 1,0% 1 Stunde bei geringer Eiweissbelastung
2,0% 1 Stunde bei hoher Eiweissbelastung
Gutachten: Prof. Dr. G. Frösner, München

Anwendungsbereich
Auf allen waschbaren Bodenbelägen und Oberflächen wie Kunststoff (PVC), Colovinyl, Fliesen, Natur- und Kunststein, Hartbeton, Epoxydharz, Tonplatten, Klinker, Gummi, Linoleum, Steinholz, Asphalt sowie auf Chrom, Chromstahl, abwaschbaren Tapeten. In Hallen- und Schwimmbädern, Saunen, Dusch- und Toilettenräumen, lebensmittelverarbeitenden Betrieben (Metzgereien), Grossküchen, Spitälern, Heimen, Schulen, Kindergärten.

Dosierung
1- 4 dl auf 10 l Wasser geben (1- 4%) je nach Verschmutzung und angestrebter Keimreduktion.

Hinweise für die Verarbeitung
Desinfektion und Reinigung von Böden: Wenn notwendig feuchtwischen - Lösung anlegen und gleichmässig verteilen - Schmutzwasser aufziehen.

Desinfektion und Reinigung von Wänden, Gerätschaften und sonstigen Anlagen: Einwaschen - mit ausgewrungenem Lappen abreiben. Nicht nachspülen oder nachtrocknen!

Desinfektion und Reinigung in lebensmittelverarbeitenden Betrieben: Einwaschen manuell oder mit Hochdruckgerät - nachspülen mit Wasser nach betrieblichen Vorschriften. Gefässe und Oberflächen, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, müssen nach der erforderlichen Einwirkzeit mit Trinkwasser gespült werden.

Verbrauch
10 Liter Lösung für 100 - 250 m2 (je nach Verwendungsart)

Besondere Hinweise
Nicht einnehmen. Bei längerem Einsatz sowie bei empfindlicher Haut Handschuhe tragen. Bei Berührung mit der Haut oder den Augen sofort gründlich abwaschen und ggf. Arzt kontaktieren. Für Schäden aus unsachgemässer Anwendung übernimmt der Hersteller keine Haftung. CH: Giftklasse 4. Reizend. Warnung auf Packungen beachten.

Technische Daten
Haltbarkeit: mind. 2 Jahre
Lagerung: -
pH-Wert: konzentriert: 11,0 – 12,0 / 2%ig: 9,5
Inhaltsstoffe: quaternäre Ammoniumverbindungen, Tenside, Komplexbildner, Salze, Wasser